Fantastical wurde für den Mac 2011 veröffentlicht und definierte den digitalen Kalender neu. Entwickelt wird Fantastical  von Michael Simmons und Kent Sutherland unter dem Firmenlogo Flexibits wurde Fantastical zu einem Pionier bei Funktion und Design unter den OS X Apps, allen voran der Nutzung natürlicher Sprache zur Eingabe von Daten. Nachdem sich Fantastical als leistungsstarker Kalender in den Menüleisten der Nutzer etablieren konnte, wollte man bei Flexibits mit Version 2 nach jahrelanger Entwicklung erreichen, dass Fantastical die einzige Kalender App ist, die man braucht. Ob dies gelungen ist, habe ich mir näher angeschaut.

weiterlesen

Vielleicht bin ich etwas voreingenommen als Blogger, wenn ich gleich im ersten Satz Ulysses als den besten geräteübergreifenden Texteditor auf iOS und OS X bezeichne. Dies liegt zuerst an der seit einem Jahr zu meinen Standard Apps gehörenden iPad Version des Editors. Mit der Version für OS X hat es Ulysses geschafft der plattformübergreifende Standardeditor zu werden.

weiterlesen